Berichte

10. Peer-Mediationsausflug nach Raach am Hochgebirge (Jänner 2018)

So wie jedes Schuljahr freuten sich auch heuer 32 Schülerinnen und Schüler des PANNONEUM auf den alljährlichen Peer-Mediationsausflug. Am 12. Jänner 2018 startete unsere Reise nach Raach am Hochgebirge.

 

Angekommen im Seminarzentrum, konnten wir die wunderschöne, angezuckerte Schneelandschaft rund um Raach bewundern. Auch die Räumlichkeiten, in denen wir untergebracht wurden, waren auf unsere Bedürfnisse abgestimmt. Sowohl Seminarräume für die Module als auch genügend Platz für die Freizeitaktivitäten, wie den bereits eingebürgerten Spieleabend am Freitag, standen uns zur Verfügung.

 

Während die fast fertig ausgebildeten Peer-Mediatorinnen und Mediatoren auf ihr Finale vorbereitet wurden, beschäftigten sich die anderen Peers mit den Themen Mobbing, Konflikte und Kommunikation.

 

Am zweiten Abend konnten (nicht) vorhandene Gesangskünste beim gemeinsamen Karaoke unter Beweis gestellt werden. Vor allem hier konnte man sich die Zeit nehmen, um auch die Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen und Abteilungen näher kennenzulernen. Diese Möglichkeit bietet sich im normalen Schulalltag eher nur selten an.

 

Nach den letzten Rollenspielen und der Beendigung von den am Vortag begonnenen Modulen fuhren wir schweren Herzens im Anschluss einer Stärkung am Schnitzelsonntag zurück in Richtung Neusiedl am See. Abschließend kann man das 10-jährige Jubiläum des Wochenendtrips als vollen Erfolg werten. Die Schülerinnen und Schüler sind bereits jetzt mit voller Vorfreude auf den elften Ausflug der Peer-Mediation erfüllt.

 

Schuleinstiegstage 2017

Als wir am Montag, den 4. September 2017, zum ersten Mal das Schulgebäude betraten, wurden wir herzlich von unseren Buddys empfangen. Viktoria Horvath und Viktoria Weiß, Schülerinnen der fünften Jahrgänge, begleiteten und unterstützten uns in den ersten Tagen am Pannoneum und hatten jederzeit ein offenes Ohr für unsere Fragen und Anliegen. Die Aufregung und die Ungewissheit vor dem ersten Schultag waren zwar groß, aber die beiden führten uns verlässlich und gut organisiert durch die erste Schulwoche.


Ein wichtiges Thema während der Schuleinstiegstage war das gegenseitige Kennenlernen der Mitschüler und Mitschülerinnen sowie unserer Klassenvorständin, Mag.a Carmen Rommer. In verschiedenen Spielen lernten wir nicht nur alle Namen kennen, sondern bekamen auch einen ersten Eindruck von den Eigenschaften und Vorlieben der Klassenkolleginnen und -kollegen.
Im Zuge der Schuleinstiegstage durften wir auch unsere Fachvorständin, Dipl.-Päd.in Edith Bors, kennenlernen. Außerdem wurde uns von Schülerinnen und Schülern der zweiten Jahrgänge vorgeführt, welche Schulkleidung für den praktischen Unterricht notwendig ist.


Am Mittwoch hatten wir schließlich die Gelegenheit, jeden Winkel des großen, uns bis dahin unbekannten Schulgebäudes, kennenzulernen. Bei der Schulführung wurden uns sowohl die Praxisbereiche, als auch die Turn- und EDV- Säle gezeigt. Direktion, Administration, Sekretariat und Konferenzzimmer wurden ebenfalls genauestens unter die Lupe genommen. Bei der anschließenden Schnitzeljagd konnten wir unser Schulgebäude auf eigene Faust erkunden und das neu gesammelte Wissen der ersten Schultage unter Beweis stellen.


Wir freuen uns sehr auf das kommende Schuljahr und auf neue Freundschaften, die in dieser Klasse entstehen werden.

Peer-Mediation 2016/17

Im Schuljahr 2016/17 waren 76 Schülerinnen/Schüler aus 17 verschiedenen Klassen des PANNONEUMS im Rahmen der Peer-Mediation aktiv. Zusammen haben sie 1466 Unterrichtseinheiten für dieses Projekt aufgewendet. Insgesamt haben sie 274 Ausbildungsmodule absolviert. 37 Schülerinnen/Schüler haben heuer ihre Ausbildung begonnen, 11 haben sie abgeschlossen und ein Zertifikat erhalten.

 

Der diesjährige Ausflug vom 13. bis 15. Jänner 2017 führte 41 Peers und 4 Coaches nach Raach am Hochgebirge. 

 

In diesem Jahr fand eine Peer-Mediation an unserer Schule statt.

 

Wir gratulieren unserem neuen Teammitglied Kathrin Matkovits zum erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zum Peer-Coach.

 

Außerdem freuen wir uns sehr, dass unser Team nächstes Jahr mit den Kolleginnen Katrin Peck und Daniela Taschke Verstärkung bekommt. Sie haben bereits mit der Ausbildung zum Coach begonnen.

9. Peer-Mediationsausflug nach Raach am Hochgebirge (Jänner 2017)

Von 13. bis 15. Januar 2017 fuhren 41 Schülerinnen und Schüler des Pannoneum im Zuge der Peer-Mediation auf ihren alljährlichen Wochenendausflug ins Seminarzentrum Raach am Hochgebirge.

Am zweiten Jännerwochenende war es für uns Peer-Mediatoren wieder soweit, endlich stand der lang ersehnte Wochenendausflug bevor. Schon im Bus herrschte eine gute Stimmung und nach dem Bezug unserer Zimmer brachten wir Leben ins Seminarzentrum.

Der Fokus liegt bei unseren Ausflügen auf dem Erlernen von neuem Wissen und unserer Ausbildung zu Peer-Mediatoren. Doch für diejenigen, die schon einmal dabei waren, ist klar: Peer-Mediation ist ein unvergleichliches Erlebnis. Tolle Gespräche, neue Freundschaften und interessante Erkenntnisse machen den Ausflug jedes Jahr aufs Neue unvergesslich.

Zu je fünf Stunden werden drei Module - für jeden an seinen Ausbildungsstand angepasst - durchgeführt und am Abend wird kollektiv entspannt. Ob man nun beim Spieleabend mitmacht und bei lustigen Spielen viel lacht oder mit den Freunden ein wenig auf dem Zimmer plauscht, bleibt jedem selbst überlassen. Aber ein Muss ist der Karaoke-Abend am Samstag, bei dem es auch für die Lehrer kein Entkommen gibt. Kaum einer kann sich der Atmosphäre entziehen und jeder hat Spaß am Singen.

 

Das Einzige, was es an dem Ausflug auszusetzen gibt, ist sein rasches Ende. Kaum ist man dort, muss man schon wieder fahren. Wir werden die freundschaftlichen Abende sehr vermissen und möchten an euch weitergeben, dass es eine großartige Erfahrung ist, mitfahren zu dürfen. Mediativen Dank für die unvergesslichen Erlebnisse, an denen wir teilhaben durften.

Schuleinstiegstage 2016

Schneller als erwartet waren für uns die ersten vier Jahre im Pannoneum um und so war es mit einem melancholischen Beigeschmack heuer an uns den ersten Klassen an den ihren ersten Schultagen unter die Arme zu greifen. Endlich ist es soweit, wir sind fast am Ende unseres Weges angelangt und bekommen noch einmal die Möglichkeit unsere Erfahrungen weiterzugeben.

 

Im Zuge der Einstiegstage gibt es bei uns auch ein sogenanntes „Buddy-System“, bei dem Schüler der 5. Klassen dabei mithelfen den neuen Schützlingen, die sich für unsere Schule entschieden haben, den Einstieg so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

Durch das abwechslungsreiche Programm von Montag bis Donnerstag wollen wir dabei den Schülern die Abläufe der Schule, ihre Lehrer, die neuen Fächer und ein paar Tricks und Kniffe näherbringen, damit sie gut durch den Schulalltag kommen.

 

Nach vier tollen Tagen ist es nun soweit und wir müssen unsere Schützlinge entlassen, sie sind auf sich gestellt. Mit einer abschließenden Schnitzeljagd konnten die Schüler ihr gesammeltes Wissen unter Beweis stellen. Den ersten Platz belegte dabei Jan Beck aus der 1 HF mit einer Zeit von 19 Minuten, einem neuen Schulrekord.

 

Wir trauen uns zu behaupten, dass unsere ersten Klassen und Jahrgänge nun bereit sind sich langsam aber kontinuierlich auf die Matura zuzubewegen. Wir haben uns alle sehr gefreut diese Woche mit unseren neu gewonnenen Freunden und Freundinnen zu verbringen und freuen uns auch auf das weitere, gemeinsame Schuljahr. Dabei wollen wir nicht vergessen noch einmal anzumerken, dass wir jederzeit zur Stelle sind.

 

In diesem Sinne entlassen wir die jungen Erwachsenen aus unserer Obhut und schicken sie ruhigen Gewissens auf ihren spannenden Weg zur Matura. Viel Glück euch allen!

Peer-Mediation 2015/16

Im Schuljahr 2015/16 waren 73 Schülerinnen/Schüler aus 14 verschiedenen Klassen des PANNONEUMS im Rahmen der Peer-Mediation aktiv. Zusammen haben sie 1818 Unterrichtseinheiten für dieses Projekt aufgewendet. Insgesamt haben sie 351 Ausbildungsmodule absolviert. 34 Schülerinnen/Schüler haben heuer ihre Ausbildung begonnen, 14 haben sie abgeschlossen und ein Zertifikat erhalten.

 

Der diesjährige Ausflug vom 15. bis 17. Jänner 2016 führte 46 Peers und 2 Coaches nach Raach am Hochgebirge. 

 

In diesem Jahr fand eine Peer-Mediation an unserer Schule statt.

 

Außerdem freuen wir uns sehr, dass unser Team nächstes Jahr mit den Kolleginnen Katrin Jurenich und Kathrin Matkovits Verstärkung bekommt. Sie haben heuer bereits mit der Ausbildung zum Coach begonnen.

8. Peer-Mediationsausflug nach Raach am Hochgebirge (Jänner 2016)

Das Wochenende vom 15. bis 17. Jänner 2016 war für die Schülerinnen und Schüler der Peer-Mediation etwas ganz Besonderes. An die 50 Schülerinnen und Schüler verbrachten mit den zwei Coaches Prof. Schermann und Prof. Steffl das Wochenende im Seminarzentrum Raach am Hochgebirge.

 

Dort haben sie sich zur Aufgabe gestellt einige Module der Peer-Mediationsausbildung zu vollständigen. Auch bereits ausgebildete Peer-Mediatorinnen und Peer-Mediatoren waren mit von der Partie und standen den Coaches tatkräftig zur Seite. Abgerundet wurde der Ausflug mit Spieleabenden, wodurch neue Kontakte geknüpft werden konnten. Das absolute Highlight des Wochenendes war der Karaokeabend, der bei allen sehr gut ankam. Neben dem Spaß wurde aber auch fleißig gearbeitet. So konnten alle geplanten Module vollständig erarbeitet werden. Im Großen und Ganzen war der Peer-Mediationsausflug wie jedes Jahr ein voller Erfolg!

 

Von unserer Seite aus war es der letzte Ausflug, den wir gemeinsam mit der Peer-Mediationsfamilie verbringen haben dürfen. Wir wünschen allen Peer-Mediatorinnen und Peer-Mediatoren und denen, die gerade in Ausbildung sind, viel Glück und Spaß bei den weiteren Modulen. Danke für das unvergessliche Wochenende!

 

Valerie Hautzinger, Julia Preis, Daniela Haider (Peer-Mediatorinnen aus der 5 BW)

 

Eindrücke vom Peer-Mediationsausflug gibt es unter "Fotos".

Schuleinstiegstage 2015

Schon seit unseren eigenen Schuleinstiegstagen am PANNONEUM haben wir uns darauf gefreut, nun endlich, im 5. Jahrgang, die neuen Schüler/innen dabei zu unterstützen, sich hier an unserer Schule gut zurecht zu finden.

 

Das so genannte „Buddy-Programm“, das von einigen Schüler/innen der 5. Jahrgänge durchgeführt wird, betreut die 1. Jahrgänge und Klassen während der ersten vier Schultage. Hierbei werden jeder Klasse 3 bis 6 Buddys zugeteilt. Die Tage werden dann abwechslungsreich gestaltet, von Kennenlernspielen bis zu einer aufregenden Schnitzeljagd am Ende, um einen möglichst umfangreichen und positiven ersten Eindruck der Schule zu vermitteln. Bei der diesjährigen Schnitzeljagd stellte Maria Kitzinger aus der 1 BW einen neuen Rekord mit 25 Minuten und 50 Sekunden auf.

 

Wir haben uns sehr gefreut, die erste Woche mit den neuen Schüler/innen zu verbringen und ihnen so gut wie möglich unter die Arme zu greifen. Gerne würden wir jederzeit wieder dabei helfen, die ersten Tage an der neuen Schule so angenehm wie möglich zu gestalten.

 

Hannah & Carolin (5 BT)

 

Eindrücke von den Schuleinstiegstagen 2015 gibt es unter "Fotos"

Peer-Mediation 2014/15

Im Schuljahr 2014/15 waren 70 Schülerinnen/Schüler aus 18 verschiedenen Klassen des PANNONEUMS im Rahmen der Peer-Mediation aktiv. Zusammen haben sie 1613 Unterrichtseinheiten für dieses Projekt aufgewendet. Insgesamt haben sie 293 Ausbildungsmodule absolviert. 26 Schülerinnen/Schüler haben heuer ihre Ausbildung begonnen, 15 haben sie abgeschlossen und ein Zertifikat erhalten.

 

Der diesjährige Ausflug vom 09. bis 11. Jänner 2015 führte 51 Peers und 3 Coaches nach Raach am Hochgebirge. Neben einer Vielzahl von Ausbildungsmodulen gab es auch wieder vertiefende Zusatzmodule zu den Themen Zivilcourage und Mobbing für fortgeschrittene Peers.

 

In diesem Jahr fanden drei Peer-Mediationen und drei Klassenmediationen an unserer Schule statt.

7. Peer-Mediationsausflug nach Raach am Hochgebirge (Jänner 2015)

Am Freitag, den 9. Jänner 2015, machten wir uns auf den Weg nach Raach am Hochgebirge, wo wir unseren jährlichen Peer-Mediationsausflug verbrachten. Dort angekommen hatten wir vor dem Mittagessen eine kurze Besprechung mit allen 51 Peers, in der wir über die folgenden Tage informiert wurden.

 

Nachdem wir in verschiedene Gruppen eingeteilt worden waren, folgten auch schon die ersten Module. Neben Konfliktdefinition, Konfliktarten, Kommunikation und Mobbing, spielte das Kennenlernen am ersten Tag eine große Rolle. Ein besonders interessantes Thema war Mobbing. Zwei Gruppen sahen sich einen emotionalen Film über dieses Thema an. Natürlich hatten wir danach die Möglichkeit, im Rahmen der Gruppe das Gesehene zu verarbeiten. Außerdem besprachen wir die Folgen von verbalen aber auch körperlichen Angriffen im Alltag. Auch Rollenspiele kamen zum Einsatz. Von Kennenlern- bis Auflockerungsspielen war alles dabei. Die bereits fertig ausgebildeten Peer-Mediatoren/innen konnten bei selbstgedrehten Videos und Interviews ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nach dem Abendessen folgten Gemeinschaftsspiele mit Schülern/innen und Coaches, die uns großen Spaß bereiteten und die Gruppe noch enger zusammenwachsen ließen.

 

Am Samstag begannen die nächsten Module mit den Themen Zivilcourage, Mediationsrollenspiele außerhalb des schulischen Bereichs und Konfliktbearbeitung. In diesen Modulen setzten die Coaches vor allem auf Spiele und Übungen, in denen die bestimmten Themen den Peers näher gebracht werden konnten, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kam. Nach dem Abendessen setzten wir die Gesellschaftsspiele fort, plauderten und ließen die zwei Tage Revue passieren.

 

Am dritten und letzten Tag schlossen wir die letzten Module nach dem Frühstück ab, danach stand auch schon die Heimreise an. Für uns alle war es ein erfolgreicher Peer-Ausflug, bei dem wir nicht nur viel gelernt haben, sondern wie immer unglaublich viel Spaß hatten.

 

Lena Neubauer und Jacqueline Pamer (Peers aus der 5AW)

 

Eindrücke vom Peer-Mediationsausflug gibt es unter "Fotos".

Schuleinstiegstage 2014

Die Schuleinstiegstage 2014 waren für 23 von uns etwas ganz Einmaliges. Nachdem wir unsere allererste Schulwoche am PANNONEUM seit vier Jahren so positiv in Erinnerung behalten haben, freuten wir uns natürlich schon sehr darauf, selbst ein "Buddy" zu sein.

 

Als Buddy möchten wir Fünftklässler mit Hilfe der Klassenvorstände den neuen Schülerinnen und Schülern der 1. Klassen den Einstieg in den Schulalltag erleichtern und ihnen helfen, neue Kontakte zu knüpfen.

Nachdem wir ihnen montags nur die Klassenräume zeigten und ihnen einen positiven, ersten Eindruck vermitteln wollten, ging es dienstags mit dem vorbereiteten Programm los. Wir gingen mit den neuen Schülerinnen und Schülern die Verhaltensvereinbarungen durch, machten Fotos für den Sitzplan und spielten jede Menge Kennenlernspiele. Wir erzählten ihnen, wie für uns die ersten Tage im PANNONEUM waren und dass sie sich mit allen unterhalten und nach gemeinsamen Interessen suchen sollen, um das anfängliche Unbehagen unter Fremden schnell zu überbrücken.

Vanessa, Kristy, Luca und mir machte es sehr viel Spaß, die 1BT zu betreuen und wir erkannten viel von den Erfahrungen, die wir selbst vor vier Jahren machten. Es war schön, jetzt, wo wir vor der Matura stehen, noch einmal die Erinnerungen an unseren Anfang an dieser Schule aufleben lassen zu können.

Isabel Fuhrmann

 

Eindrücke von den Schuleinstiegstagen 2014 gibt es unter "Fotos".

Peer-Mediation 2013/14

Im Schuljahr 2013/14 waren 91 Schülerinnen/Schüler aus 17 verschiedenen Klassen des PANNONEUMS im Rahmen der Peer-Mediation aktiv. Zusammen haben sie 2070 Unterrichtseinheiten für dieses Projekt aufgewendet. Insgesamt haben sie 388 Ausbildungsmodule absolviert. 35 Schülerinnen/Schüler haben heuer ihre Ausbildung begonnen, 16 haben sie abgeschlossen und ein Zertifikat erhalten.

 

Der diesjährige Ausflug vom 11. bis 13. Oktober 2013 führte 61 Peers und 4 Coaches nach Raabs an der Thaya im geheimnisvollen Waldviertel. Neben einer Vielzahl von Ausbildungsmodulen gab es auch vertiefende Zusatzmodule zu den Themen Zivilcourage und Mobbing für fortgeschrittene Peers.

 

In diesem Jahr fanden zwei Peer-Mediationen und eine Klassenmediation an unserer Schule statt.

 

Außerdem gab es heuer wieder einige Neuerungen. Wir haben den Peer-Mediationsraum neu ausgemalt, uns mit T-Shirts, Krawatten und Halstüchern in der Farbe der Peer-Mediation ausgestattet, einen übersichtlichen und handlichen Ausbildungspass erstellt und eine neue Homepage mit allen relevanten Informationen zum Thema „Peer-Mediation“ am PANNONEUM gestaltet.

 

Unser einziger weiblicher Coach Niki hat für ein ganz besonderes Ereignis in diesem Jahr gesorgt: am 12.2.2014 kam Sohn Bela Elias zur Welt. Das gesamte Team der Peer-Mediation gratuliert ganz herzlich und wünscht alles Gute!

 

Schuleinstiegstage 2013

Wie schon seit einigen Jahren gab es auch dieses Jahr Schuleinstiegstage für die ersten Klassen. Bei diesem Projekt begleiteten die fünften Klassen die neuen Schülerinnen/Schüler durch die erste Schulwoche.

 

Dieses Jahr waren 24 Buddies für 7 Klassen im Einsatz, und alle von uns gaben sich größte Mühe, diese besondere Aufgabe verantwortungsvoll zu absolvieren. Es wurden zahlreiche Kennenlern-Spiele gespielt, die Verhaltensregeln erklärt und gemeinsame Regeln für die Klasse erstellt, dies alles sollte ein Grundbaustein für eine gute Klassengemeinschaft sein. Die Buddies gaben ihr Bestes, um den einzelnen Schülerinnen/Schülern die Möglichkeit zu geben, sich in die Klassengemeinschaft gut einzufügen.

 

Die erste Schulwoche verging sehr schnell, sowohl die Schülerinnen/Schüler als auch die Buddies und die Klassenvorstände hatten viel Spaß und wurden ein Teil eines großen Klassengemeinschafts-Puzzles. Ziel des Projekts sollte nicht nur die Stärkung der Klassengemeinschaft sein, sondern auch die Schülerinnen/Schüler darauf aufmerksam zu machen, dass immer jemand für sie da ist. Wir Buddies haben auch die Aufgabe nach den ersten Klassen zu schauen, ob alles in Ordnung ist oder ob sie etwas brauchen. Viele von uns haben auch jetzt noch regelmäßigen Kontakt zu den ersten Klassen. Die Schuleinstiegstage sind ein sehr gutes und sinnvolles Projekt, denn jeder verdient es, einen schönen Schuleinstieg zu haben.

 

Eindrücke von den Schuleinstiegstagen 2013 gibt es unter "Fotos".

 


Impressum | Datenschutz | Sitemap
Peer-Mediation am Pannoneum Neusiedl am See Bundesschulstraße 4, 7100 Neusiedl am See peer@pannoneum.at